Chassepot Kavalleriekarabiner M71 fuer die preussische Armee, Kal.11,15x60R

Chassepot Kavalleriekarabiner fĂŒr die preußische Armee,

Kal.11,15x60R, Ser.Nr. A97858, nummerngleich, scharfkantiges spiegeldes blankes Laufinnere (etwas Staub beim Fotografieren). Auf der Laufwurzel links am Achtkant FW unter Krone. Auf der rechten Seite am Patronenlager 4 preußische Abnahmen, sowie einen auf der linken Seite auf der SystemhĂŒlse. Tiefe gut erhaltene Abnahmestempel im Schaft. Truppenstempel 1.R.H.2.46 (1. Reserve Leib Husaren Regiment, Standort Danzig.) Ungereinigt mit schönen tiefen Abnahmestempel im Schaft. GesamtlĂ€nge 100cm, LauflĂ€nge 52cm.

Nach dem gewonnen Krieg 1870/71 fielen den Deutschen viele Chassepotgewehre und Karabiner in die HĂ€nde. Viele wurden mit unterschiedlicher geĂ€ndert und gefĂŒhrt. Da durch die Produktion der neuen 71-er Gewehre alle Fabrikanten ausgelastet waren wurden aus Chassepotkarabiner Karabiner fĂŒr die 71-er Patrone geschaffen. Diese wurden gekĂŒrzt, der Lauf auf die Patrone 71 geĂ€ndert. Das Schloß komplett umstrukturiert. Der vordere Beschlag mit Kornschutz nach preußischem Muster versehen, Putzstab neu gefertigt. Dies war der erste preußische Kavalleriekarabiner mit Metallpatrone 71. Alles sehr aufwendig. Die Produktion des Karabiners 71 begann erst ab 1875.

Selten!

EWB pflichtig!

Preis: € 1950,-

Bilder zu: Chassepot Kavalleriekarabiner M71 fuer die preussische Armee, Kal.11,15x60R

Weitere interessante Artikel: Sammlerwaffen - Langwaffen