Pistole P08, Mauser Werksschnittmodell

Pistole P08 Werksschnittmodell,

Hersteller Mauser, Kal.9mmLuger, Ser.Nr. 19. Nummerngleich. Originale stellenweise leicht fleckige BrĂŒnierung.

Diese ist wohl eine "G-Date" also Mauser 1935. Der Herstellercode ist durch die AusfrÀsung nicht erhalten!

Warum Werksschnittmodell:

Die Pistole ist von der AusfĂŒhrung her wie in Still Seite 38 ausgefĂŒhrt. Ser.Nr. 19 ohne Suffix! Sie hat rechts auf dem GabelgehĂ€use nur den Waa63 und keine militĂ€rische Beschuß und PrĂŒfabnahmen! Sie hat keine Laufmaßangaben auf der Laufunterseite! Der Grenzstollen auf der Unterseite hat eine arabischen Nummerierung wie die im gleichen Zeitraum bei Mauser gefertigten Pistolen fĂŒr den Persienkontrakt (event. nicht ganz maßhaltiges Teil verbaut)!

Es sind vom Vorbesitzer Papiere vorhanden in der daraus hervorgeht, das diese eine Fundwaffe war, die bei der Behörde gemeldet und eingetragen wurde. Diese wurde 2002 gemeldet und 2003 wieder ausgetragen, da in diese Zeit Schnittmodelle noch EWB frei waren. Der KÀufer erhÀlt diese Papiere auf Wunsch dazu.

EWB pflichtig!

Preis: € 2500,-

Bilder zu: Pistole P08, Mauser Werksschnittmodell

Weitere interessante Artikel: Sammlerwaffen - Kurzwaffen